Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 5.900 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas.

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Der Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität (DEQ) berät die Leitung des Projektträgers Jülich unter anderem in allen Fragen der Unternehmens­kommunikation und die einzelnen Geschäftsbereiche im Rahmen der Fachkommunikation.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Mitarbeiter (w/m/d) Kommunikation

Ihre Aufgaben:

Sie entwickeln die Instrumente der externen Kommunikation für den Projektträger Jülich weiter und setzen entsprechende Maßnahmen um. Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. die Betreuung und Weiterentwicklung des Internet-Auftritts, die Entwicklung von Web 2.0-Auftritten, die Pressearbeit, die Konzeption und Realisierung von Print- und Online-Produkten sowie die Entwicklung und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Kampagnen. Des Weiteren beraten Sie die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektträgers in allen Fragen der Fachkommunikation, die wir im Rahmen der von uns betreuten Förderprogramme umsetzen, und erschließen ausgewählte Maßnahmen für die Unternehmenskommunikation des Projektträgers.

Ihr Profil:

Sie haben Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen, vorzugsweise in den Bereichen Kommunikations- oder Medienwissenschaften, Politikwissenschaften und/oder eine journalistische Ausbildung. Erste Berufserfahrungen in der Unternehmenskommunikation einer wissenschaftsnahen oder wissenschaftlichen Einrichtung bringen Sie mit. Sie zeichnen sich durch ausgezeichnete Sprachkenntnisse und Stilsicherheit in Deutsch und Englisch sowie Kenntnisse im Presse-, Medien- und Urheberrecht aus. Sehr gute Kenntnisse der MS Office-Programme, Grundkenntnisse im Layoutbereich und von Content Management Systemen setzen wir voraus. Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, besitzen Organisationstalent und arbeiten auch unter Zeitdruck zuverlässig. Gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treten Sie sicher und gewandt auf.

Unser Angebot:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem, bis zum 15. Februar 2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-012.