Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen.

Für unseren Standort Tunis suchen wir einen

Projektleiter (w/m/d) Wassermanagement im Maghreb

JOB-ID: P1533V1203

Einsatzzeitraum:  01.08.2019 - 30.06.2020
Art der Anstellung:  Voll- oder Teilzeit

Tätigkeitsbereich

Das vom Bundes­ministerium für wirtschaft­liche Zusammen­arbeit und Entwicklung (BMZ) finan­zierte Vorhaben "Regionale Koope­ration im Wasser­management im Maghreb" ist ein Regional­projekt, das durch den Austausch zum Wasser­management auf Verwaltungs-, Forschungs- und poli­tischer Ebene zwischen den Ländern Tunesien, Algerien und Marokko zu einem nach­haltigen Manage­ment der Wasser­ressourcen der Region beiträgt. Der Projekt­partner ist das „Observatoire du Sahara et du Sahel“ (OSS) mit Sitz in Tunis, in dem alle Sahara Anrainer­staaten sowie einige europäische Staaten, darunter auch Deutschland, Mitglieder sind. Die OSS ist eine konsul­tative Organisation ohne ein politisches Vertre­tungs­mandat. Sie trägt mit ihren Publi­kationen zur Situa­tion der Wasser­ressourcen und Böden zu einem bedeu­tenden Teil zur Sensi­bili­sierung von Verwal­tung und Politik für die Folgen des Klima­wandels bei. Die OSS hat an Ihrem Sitz in Tunis ca. 30 Mitarbeiter aus den Mitglieds­ländern. Der derzei­tige Exekutiv­sekretär ist der Algerier Khatim Kherraz.

Ihre Aufgaben:

Inhaltliche Verant­wortung für das GIZ-Modul eines gemein­samen Programms des gleichen Namens mit der Bundes­anstalt für Geo­wissen­schaften und Rohstoffe (BGR)

  • Steuerung der Aktivitäten entsprechend eines mit dem Partner OSS abgestimmten Aktivi­täten­plans und der beiden anderen Mitarbeiter*innen mit Sitz in Marokko und Algerien
  • Steuerung der Aktivi­täten, Consulting­einsätze und die Durchführung von Veranstal­tungen
  • Förderung des Austauschs zwischen den Ländern
  • Organisations­entwicklung der OSS und Erreichung der Ziele
  • Verantwortlich für Berichte an den Auftrag­geber und Beant­wortung von Anfragen
  • Mitwirkung bei der Stärkung der OSS für die Zukunft sowie Stärkung des Ansehens von OSS als Regional­institution bei allen Mitglieds­ländern

Ihr Profil:

  • Background aus den verschiedensten Bereichen, dazu gehören Politik, Ingenieur­wesen und Ressourcen­management
  • Mehrjährige Berufs­erfahrung im Umgang mit politischen Entschei­dungs­trägern und Verwal­tungen, insbesondere in Bezug auf Beratung in politisch sensiblen Sektoren und Umfeldern 
  • Erfahrung in einem Land der Nahost- und Nordafrika- (MENA) Region ist sehr von Vorteil
  • Verhandlungs­sichere Französisch- und Englisch­kenntnisse, verhandlungs­sichere Arabisch­kenntnisse sind ein Vorteil

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.06.2019 Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH http://www.giz.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-3131/logo_google.png
2019-06-18T22:00:00Z TEMPORARY
EUR
YEAR null
2019-06-06
Tunis
36.8064948 10.1815316