Logo

Öffentliche Stellenausschreibung

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissen­schaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler/-innen1. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwal­tung. Mit rund 21.000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Universität Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat über 3.000 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutsch­lands.

An der Universität Potsdam ist im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ausbildungsstelle als

Volontär/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) Kenn-Nr. 103/2019

mit 40 Wochenstunden (100%) befristet für zwei Jahre zu besetzen. Die Vergütung be­trägt 50 v. H. der Entgeltgruppe 13 (Stufe 1 im 1. Jahr, Stufe 2 im 2. Jahr) der Entgeltord­nung zum TV-Länder.

Das Volontariat umfasst die Bereiche Presse, Online und Marketing. Es ist im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. Neben der Veranstaltungsorganisation ist eine Teilnahme an Seminaren für Volontäre mit dem Schwerpunkt Pressestellen und Öf­fentlichkeitsarbeit vorgesehen.

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenspektrum und freuen uns, wenn Sie sich bewerben und folgende Anforderungen erfüllen:
  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • erste journalistische Erfahrungen bei Zeitungen oder elektronischen Medien und Kenntnisse im Bereich Online sowie Social Media
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch
  • Interesse an Hochschulkommunikation und wissenschaftlichen Themen
  • hohe Belastbarkeit, besondere Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick, sehr gute PC-Kenntnisse und Freude am Fotografieren sind von Vorteil

Informationen zur Universität Potsdam finden Sie im Internet unter http://www.uni-potsdam.de. Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen die Referatsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Silke Engel, Tel.: 0331 977-1474, Email: silke.engel@uni-potsdam.de gerne zur Verfügung.

Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterre­lation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen1 bevorzugt be­rücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Zeugnissen und mindestens einer journalistischen Arbeitsprobe bestmöglich aus den Themengebieten Hochschul­kommunikation oder Wissenschaft bis zum 19.08.2019 unter Angabe der Kenn-Nr. 103/2019 an das Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten der Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per Email an bewerbung@uni-potsdam.de.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

Potsdam, 30.07.2019

1 Diese Bezeichnung gilt für alle Geschlechterformen (w/m/d).