Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer, der privatgewerblichen Anbieter sozialer Dienste und von den Vertretern der Wissenschaft für alle Bereiche der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des

Sozialrechts. Er begleitet und gestaltet durch seine Expertise und Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme, der Pflege und Rehabilitation.
Als Anbieter von sozialpolitischem und sozialrechtlichem Expertenwissen stehen wir für fachlich orientierte und von Praxiserfahrungen inspirierte Politikberatung.

Wir suchen möglichst ab 01.11.2019, zunächst befristet für zwei Jahre, in Vollzeit eine

Verwaltungsleitung (w/m/d)

Ihre Aufgaben:
  • Leitung, Organisation und Steuerung der Verwal­tung mit den Bereichen Personal-, Beschaffungs-, Finanz- und Rechnungswesen, Mitgliederver­waltung, IT sowie Vertrags- und Versicherungs­angelegenheiten, Datenschutz, Veranstaltungs­management, Arbeitsschutz und – sicherheit, Personalführung von 13 Mitarbeitenden
  • Aufstellung der Haushaltsplanung einschl. Ent­wicklung betriebswirtschaftlicher Steuerungsin­strumente
  • Beratung der Geschäftsleitung in betriebswirt­schaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Fragen
  • Betreuung der Aufsichtsgremien und Berichter­stattung gegenüber Geschäftsleitung und Gre­mien
  • Bearbeitung von bedeutenden Grundsatzthemen
Wir erwarten:
  • Eine abgeschlossene wissenschaftliche Hoch­schulausbildung, vorzugsweise der Verwaltungs-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. ei­nen gleichwertigen Masterabschluss eines Fach­hochschulstudiums (akkreditiert), möglichst einschlägige Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im öffentlichen Haushaltsrecht, Finanz- und Rechnungswesen, Vertrags- und Beschaffungs­wesen einschließlich der jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften, gute IT-Kenntnisse
  • Fähigkeit zum selbständigen, analytischen und konzeptionellen Arbeiten sowie ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenzen
  • Serviceorientierung, Teamfähigkeit, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Zielorientierte Arbeitsweise und Gespür im Umgang mit beteiligten Institutionen und Gremien
Wir bieten:
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verant­wortungsvolle Tätigkeit
  • Fortbildungen im Rahmen der Personalentwicklung
  • Vergütung nach EG 13 TVöD/Bund/Ost
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei glei­cher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vorabinformationen gibt Ihnen gerne die Geschäfts­führerin des Deutschen Vereins, Frau N. Schmidt,
Tel. 030/62980-628.
Weitere Informationen über den Deutschen Verein erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.deutscher-verein.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.09.2019 entweder per email an
personalstelle@deutscher-verein.de oder per Post an
Deutscher Verein
für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Frau Renate Lorenz
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin.