Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer, der privatgewerblichen Anbieter sozialer Dienste und von den Vertretern der Wissenschaft für alle Bereiche der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des Sozialrechts.

Er begleitet und gestaltet durch seine Expertise und Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme, der Pflege und Rehabilitation sowie der Migration und Integration. Der Deutsche Verein wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir suchen möglichst ab sofort für unsere Stabsstelle Internationales in Vollzeit eine

Leitung (w/m/d)

Ihre Aufgaben:
  • Führung- und Leitung der Stabsstelle Internationales, einschl. Fachaufsicht, Personalverantwortung
  • Entwicklung von fachlichen Zielen der Europaarbeit des Deutschen Vereins, Koordination der wissenschaftlichen Themengebiete innerhalb der Stabsstelle und mit den Arbeitsfeldern des Deutschen Vereins
  • Vertretung des Deutschen Vereins/Politikberatung bei EU-Institutionen, Ministerien, Wohlfahrts- und kommunalen Spitzenverbänden und in der Fachöffentlichkeit im In- und Ausland
  • Vertretung des Deutschen Vereins und seiner Arbeit in seinen internationalen Netzwerken
  • Erarbeitung von fachpolitischen Stellungnahmen, und wissenschaftlichen Fachbeiträgen zur europäischen Sozialpolitik/Sozialrecht
  • Konzeption und Durchführung von Fachtagungen, eigene Vortrags- und Moderationstätigkeit
  • Akquise und Leitung von Drittmittelprojekten
Wir erwarten:
  • Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens (möglichst mit dem Schwerpunkt Sozial¬recht) oder der wissenschaftlicher Abschluss der Sozialwissenschaften oder gleichwertig
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Interessenvertretung/Politikberatung im Bereich europäische Sozialpolitik/Sozialrecht und in der internationalen Netzwerkarbeit
  • Leitungs- und Führungserfahrung ist wünschenswert sowie
  • Erfahrungen in der Projektakquise und –manage­ment
  • anwendungsbereite Englischkenntnisse; Französischkenntnisse sind wünschenswert
  • sehr hohe Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit, gute Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen, auch ins Ausland
Wir bieten:
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum,
  • fachliche Fortbildungen im Rahmen der Personal­entwicklung
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD/Bund/Ost,
  • gleitende Arbeitszeit
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vorabinformationen gibt Ihnen gerne Frau Schmidt (Tel.-Nr. 030/62980-628).

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Home­page unter www.deutscher-verein.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27. Januar 2020 entweder per E-Mail an personalstelle@deutscher-verein.de oder per Post an Deutscher Verein
für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Renate Lorenz
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin