Logo -

NABU-JOBBÖRSE | STABSSTELLE PRESSE

Pressereferent*in mit Schwerpunkt Landwirtschaft

Für unsere Pressestelle in der NABU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Presse­referent*in mit Schwerpunkt Landwirtschaft.

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 770.000 Mit­gliedern und Förder*innen ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutsch­land. Wir sind stolz auf rund 40.000 ehrenamtlich Aktive in fast 2.000 Gruppen sowie auf unsere Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz enga­gieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, ein Jobticket, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche At­mosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen.“

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • strategische Begleitung und Weiterentwicklung der Agrarkommunikation des
    NABU aus Pressesicht
  • Identifizierung von Anlässen für die Pressearbeit
  • proaktive Platzierung von Agrarpositionen und Studien des NABU in den Medien
  • Aufbereitung von NABU-Inhalten für Presse, Film und Social Media in Wort und
    Bild
  • Verfassen von Pressemitteilungen, Statements und Gastbeiträgen etc.
  • Organisation, Vorbereitung und Moderation von Presseterminen (z. B. Pressekon­ferenzen, Hintergrundgespräche, Presseaktionen)
  • Agrarspezifische Medienbeobachtung und -analyse (klassische Medien und Social Media)
  • Aufbau und Pflege von Medienkontakten zu Agrarthemen
  • Abstimmung der Pressearbeit mit dem Kampagnen-Team, den NABU-Gliederun­gen etc.
  • Beantwortung von Presseanfragen im Tagesgeschäft
  • Stellvertretung der Pressesprecherin bei Abwesenheit

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in Journalismus, Kommunikati­onswissenschaften, Politikwissenschaften o. ä. oder haben ein journalistisches Volontariat absolviert.
  • Sie haben Berufserfahrung im politischen Kontext als Journalist*in oder in einer Pressestelle gesammelt.
  • Sie bringen idealerweise Fachkenntnisse aus der Landwirtschaft mit und bewegen sich sicher in politischen Themen – auf nationaler wie internationaler Ebene.
  • Pressemeldungen verfassen Sie zügig und stilsicher.
  • Sie kennen sich gut in der deutschen Medienlandschaft aus, halten sich tagespoli­tisch auf dem Laufenden und haben ein Gespür für Umweltthemen und Politik.
  • Sie arbeiten eigenständig und organisiert und können auch auf kurzfristige Pres­seanfragen schnell und flexibel reagieren.
  • Sie verfügen über ein text- und verhandlungssicheres Englisch und bewegen sich auch im internationalen Kontext souverän.
  • Sie haben Spaß an der Arbeit in einem interdisziplinären Team, das sich eng mitei­nander abstimmt.
  • Sie können sich schnell in komplexe Zusammenhänge einarbeiten und erledigen Aufgaben strukturiert, zuverlässig und lösungsorientiert.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten interdiszipli­nären Team
  • sehr gutes Arbeitsklima und Freiraum für eigene Ideen
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 20 Stun­den in der Woche
  • Gesundheitsprävention
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit, sich in die (Um)Gestaltung der Gesellschaft aktiv einzubringen

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum
27.September 2020 als Pressereferent*in Landwirtschaft und nutzen Sie für Ihre Bewerbung die unter www.NABU.de/jobs/presse_lw beschriebene Vorgehensweise.