Referent
Presse und Öffentlich­keitsarbeit (m/w/d) befristet als Elternzeitvertretung

Die Arolsen Archives sind ein internationales Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Die Sammlung mit Hinweisen zu rund 17,5 Millionen Menschen gehört zum UNESCO-Weltdokumentenerbe. Sie beinhaltet Dokumente zu den verschiedenen Opfergruppen des NS-Regimes und ist eine wichtige Wissensquelle für die heutige Gesellschaft.

Vom Online-Archiv mit rund 26 Millionen Dokumenten bis hin zu weiteren innovativen digitalen Projekten bieten die Arolsen Archives neue Zugänge zur Sammlung und geben Impulse für die Erinnerungsarbeit jüngerer Generationen. Es ist die Aufgabe der PR-Abteilung, die Institution mit ihrem bedeutenden Archiv und den aktuellen Projekten ins Licht einer breiteren Öffentlichkeit zu rücken.

Diese Aufgaben erwarten Sie:
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Bearbeitung von deutschen und internationalen Presseanfragen
    • Erarbeitung von Themenvorschlägen für Medien (Online/Print/Hörfunk)
    • Planung und Durchführung von Presseterminen und -besuchen
  • Projektmanagement
    • Koordination von PR-Projekten
    • Erstellung von Projekt- und Zeitplänen
    • Betreuung Layout und Korrekturphase von Publikationen
  • Website / Social Media
    • Weiterentwicklung der Website (u.a. Themensuche)
    • Pflege der Website
    • Mitarbeit bei der Betreuung der Social Media Kanäle

Ihr Weg zu den Arolsen Archives

Wenn zu Ihrem Profil zudem verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, mündlich wie schriftlich, gehören, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz:

Bei uns finden Sie einen großen persönlichen Gestaltungsspielraum und Perspektiven in einem internationalen Umfeld sowie: Vergütung:

Für unsere Mitarbeiter findet der Tarifvertrag TV AL II*) Anwendung. Dieser beinhaltet eine 38,50 Stunden Woche, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie einen Jahresurlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen. Die Eingruppierung erfolgt in der Gehaltsgruppe C-6a**).

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist befristet für die Zeit des Mutterschutzes und der anschließenden, noch zu beantragenden, Elternzeit einer Mitarbeiterin.

Interessiert?

Möchten Sie in Zukunft zu unserem kreativen Team gehören? Dann erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 27. November 2020 an hr@arolsen-archives.org. Aus Sicherheitsgründen akzeptieren wir ausschließlich Bewerbungen im PDF-Format. Rückfragen fachlicher Art beantwortet Ihnen gerne Dr. Anke Münster, Abteilungsleiterin Public Relations unter anke.muenster@arolsen-archives.org