Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer, der privatgewerblichen Anbieter sozialer Dienste und von den Vertretern der Wissenschaft für alle Bereiche der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des

Sozialrechts. Er begleitet und gestaltet durch eine Expertise und Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme, der Pflege und Rehabilitation. Als Anbieter von sozialpolitischem und sozialrechtlichem Expertenwissen stehen wir für fachlich orientierte und von Praxiserfahrungen inspirierte Politikberatung.

Wir suchen ab sofort unbefristet und in Vollzeit für unser Arbeitsfeld II Kindheit, Jugend, Familie, Soziale Berufe
eine

Arbeitsfeldleitung (w/m/d).

Ihre Aufgaben:
  • Fachliche Planung, Leitung und Steuerung des
    Arbeitsbereiches einschließlich Fachaufsicht im
    Arbeitsfeld II
  • Entwicklung von Arbeitsfeldzielen, die Aufgaben­definition und -aufteilung sowie die Zielerfüllung gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Arbeitsfeld
  • Koordination der verschiedenen wissenschaftlichen Fachgebiete und Disziplinen im Arbeitsfeld sowie Sicherstellung der Ergebnisqualität der Arbeiten
  • Steuerung und Sicherstellung der Aufnahme von Impulsen aus anderen Arbeitsfeldern und von ex­ternen Institutionen sowie der Weiterbearbeitung im Arbeitsfeld II
  • Vertretung des Deutschen Vereins gegenüber Mini­sterien, Verbänden, Landesjugendämtern, örtlichen Trägern, kommunalen Spitzenverbänden und Gre­mien der Freien Wohlfahrtspflege sowie in der Fachöffentlichkeit
  • Personalverantwortung für die MA des Arbeitsfeldes
  • Vortrags- und Moderationstätigkeiten
  • Politikberatung
Wir erwarten:
  • Juristischer Abschluss (1. und 2. Staatsexamen) oder sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Einschlägige Berufserfahrungen im zukünftigen Aufgabengebiet und fundierte Kenntnisse des politischen Raumes
  • Hohe soziale und organisatorische Kompetenzen
  • Möglichst mehrjährige Erfahrungen als Führungs­kraft
  • Erfahrungen in (verbands-)politischen oder
    vergleichbaren Zusammenhängen
  • Kommunikations-, Durchsetzungs- und Teamfähig­keit sowie Bereitschaft zu Dienstreisen
Wir bieten:
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verant­wortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum in einem interdisziplinären Team
  • Fachliche Fortbildungen im Rahmen der Personal­entwicklung
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD/Bund/Ost
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevor­zugt berücksichtigt.

Vorabinformationen gibt Ihnen gerne Frau Schmidt Geschäftsführerin des Deutschen Vereins (Tel.-Nr.: 030/62980-628). Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.deutscher-verein.de.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.01.2021 per email an personalstelle@deutscher-verein.de oder schriftlich an
Deutscher Verein für öffentliche und
private Fürsorge e.V.
Renate Lorenz
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin.