Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungs­starken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit mehr als 6.700 Studierenden und 750 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirt­schafts­region Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungs­ausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität.

Exzellent in Lehre und Forschung

101621

An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Dezernat Personal und Organisation am Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Personalsachbearbeiterin bzw. Personalsachbearbeiter (w/m/d)

befristet für die Dauer von 2 Jahren im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst das gesamte Spektrum der Personalsach­bearbeitung (mit Ausnahme der Entgeltabrechnung) und insbesondere folgende Aspekte:

  • Personalsachbearbeitung der Tarifbeschäftigten sowie der Beamtinnen und Beamten
  • Bearbeitung der weiteren Personalvorgänge, insbesondere Mutterschutz, Elternzeit, Nebentätigkeit, Sonderurlaub etc.
  • Begleitung von Personalauswahlprozessen

Wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im verwaltungs- oder betriebswirt­schaftlichen Bereich mit Schwerpunkt Personal oder ein hiermit vergleichbares Studium und/oder Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder Qualifikation als Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie eine eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS Offce-Anwendungen
  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht für den öffentlichen Dienst
  • Kenntnisse im Beamten- und Dienstrecht
  • Kenntnisse des Personalvertretungsrechts sind von Vorteil
  • Erfahrung im Bereich der Personalverwaltung
  • IT-Affnität
  • Erste Berufserfahrung im öffentlichen Dienst bzw. im Hochschulbereich ist wünschenswert

Wir bieten:

  • Eine berufiche Herausforderung mit vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten und einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit und Selbst­ständigkeit
  • Ein kollegiales und modernes Umfeld einer Hochschule an der attraktiven Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wissenschaft
  • Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld
  • Eine Vergütung - je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand - bis zur Entgelt­gruppe 9b TV-L
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbe­werbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir sind gerne bereit, Sie im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis zum 26.02.2021 an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen
Frau Dziecielski (05261 702-5519)
vorab gern zur Verfügung.

www.th-owl.de/karriere