Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.200 Einwohner) mit dem Naherholungsgebiet Krupunder See liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Autobahn und S-Bahn bieten optimale Verkehrsanbindungen in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie mehrere Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab.

Bei der Gemeinde Halstenbek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Innerer Service die Stelle als

Fachdienstleitung (m/w/d) Personal

in Vollzeit mit 39,00/41,00 Wochenstunden zu besetzen, da der bisherige Stelleninhaber aus Altersgründen ausscheidet. Diese Beschäftigung ist zeitlich unbefristet.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Leitung des Fachdienstes Personal mit 4 Mitarbeitenden
  • Übernahme der professionellen Personalarbeit für rund 220 Mitarbeitende
  • Durchführung von personellen Einzelmaßnahmen inkl. Beteiligung der Mitbestimmungsgremien
  • Beratung und Begleitung der Führungskräfte in allen arbeits-, beamten- und tarifrechtlichen Fragestellungen
  • Personalbedarfs- und Einsatzplanung sowie Stellenplanung
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen für mitbestimmungspflichtige Maßnahmen
  • zentrale Steuerungsunterstützung bei der Fortentwicklung einer Personalgesamtstrategie
  • Koordination und Begleitung von Personalentwicklungsprozessen
  • Kooperation mit dem Personalrat bei der Verhandlung von Dienstvereinbarungen und im Tagesgeschäft
  • Führung von Personalauswahlgesprächen

Was Sie mitbringen sollten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten sowie die Angestelltenprüfung II (Verwaltungsfachwirt*in) mit mehrjähriger Berufserfahrung, vorzugsweise in der Personalverwaltung
  • die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste – Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt
  • alternativ verfügen Sie über ein betriebswirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Personalmanagement oder ein juristisches Studium oder eine kaufmännische Ausbildung mit einer Weiterbildung zum*r Personalfachkaufmann*frau, verbunden mit einschlägiger Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder einer kommunalähnlichen Einrichtung
  • Kenntnisse und Erfahrung hinsichtlich der Methoden und Konzepte moderner Personalarbeit
  • Erfahrungen im Qualitätsmanagement sind wünschenswert
  • ein hohes Maß an Entscheidungsfreude, Verhandlungsgeschick, Zielorientierung
  • ein gutes strategisches und analytisches Denkvermögen, gepaart mit schneller Auffassungsgabe
  • einen souveränen und verbindlichen Auftritt mit ausgeprägter Kommunikationsstärke und einer hohen Kundenorientierung
  • Sie verfügen über Führungskompetenz mit einem motivierenden und wertschätzenden Führungsstil.

Wir bieten Ihnen:

  • eine moderne Verwaltung auf dem Weg in die digitale Zukunft mit der entsprechenden technischen Ausstattung
  • interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben
  • ein fachlich versiertes und freundliches Team
  • eine zeitlich unbefristete Beschäftigung
  • eine Vollzeitbeschäftigung. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit die betrieblichen Anforderungen und die organisatorischen Rahmenbedingungen es erlauben. Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung den gewünschten Stundenumfang an.
  • flexible Arbeitszeitmodelle und weitere attraktive Lösungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 11 SHBesG bzw. richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen
  • wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets
  • für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf sich zu bewerben.

Die Gemeinde Halstenbek setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte Menschen und diesen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zu fachlichen und arbeitsrechtlichen Fragen erteilen Ihnen die Fachdienstleitung Herr Kölln, Tel. 04101 – 49 11 66, oder Frau Böhm, Tel. 04101 – 49 11 67.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.07.2021 an die


Gemeinde Halstenbek
Der Bürgermeister, Gustavstraße 6
25469 Halstenbek
per E-Mail an: Karriere@halstenbek.de
www.halstenbek.de

 

Die ursprüngliche Bewerbungsfrist bis 05.07.2021 wurde wegen der Ferienzeiten verlängert. Die Bewerbungsgespräche sind für den 16. und 17.08.2021 geplant.