Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 21.04.2024 in der Metropolregion München eine

Referentin (w/m/d)
für Compliance/Revision

EG 14 TVöD Bund/A 14 BBesO | Teilzeit oder Voll- und Teilzeit ab 01.05.2023 | Organisation / Innerer Dienst

Zufriedene Mitarbeitende erzeugen die beste Arbeits­atmosphäre. Unser Ziel ist deshalb, ein gesundes, flexibles und inspirierendes Umfeld zu schaffen. Dafür wurden wir bereits mit den Awards „Top Company“ und „Open Company“ ausgezeichnet.

Wir, als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat, sind so agil und reaktionsschnell wie möglich. Deshalb gehen wir viele Dinge anders an, als man es von einer klassischen Behörde erwarten würde.

Konkret entwickeln wir für die Behörden des Bundes mit Sicherheitsaufgaben Werkzeuge, erforschen Lösungen und beraten über Strategien für die innere Sicherheit Deutschlands. Damit begegnen wir täglich den Herausforderungen im Cyberraum. Dazu gehört selbstverständlich auch das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung.

Deine Aufgaben sind u.a.:

  • Du konzipierst, implementierst und evaluierst Governance-, Risk- und Compliance-Systeme
  • Du übernimmst die Planung und Durchführung der Revisionsüberprüfungen sowie die Berichterstattungen
  • Du konzipierst sicherheitspräventive Maßnahmen und nimmst Kontrollfunktionen wahr
  • Du führst interne Schulungen zur Sensibilisierung durch
  • Du begleitest Projekte zur Einhaltung von Compliance

Diese Qualifikationen sind ein Muss:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master/Diplom univ.) in der Fachrichtung Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder mit dem Mastergrad „Laws“ oder vergleichbar oder
  • Kein Master/ Diplom univ., aber nachweislich langjährig erworbene gleichwertige Fertigkeiten und Kenntnisse in den o.g. Fachrichtungen und
  • Einjährige Berufserfahrung in mindestens zwei der Aufgabengebieten Compliance, Revision oder Korruptionsprävention und
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse über prozessorientierte Prüfungsansätze, -techniken oder -methoden
  • Zertifizierung zum Certified Internal Auditor, Certified Compliance Professional oder nach ISO 37001 oder vergleichbar
  • Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Du verfügst über Durchsetzungsvermögen, Verant­wortungs­bereitschaft und Konfliktlösungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Durchführung gelegentlicher nationaler Dienstreisen, auch im Zuge der Fort- und Weiterbildung

Das ist finanziell für dich drin:

  • Grundgehalt EG 14 TVöD Bund (je nach beruflicher Erfahrung ca. 54.515 Euro bis ca. 78.720 Euro brutto jährlich in Vollzeit) oder verbeamtet bis zu A14 BBesO
  • ZITiS-Zulage in Höhe von bis zu 2.880 Euro brutto jährlich in Vollzeit
  • Jahressonderzahlung in EG 14 TVöD Bund in Höhe von 60 % brutto der monatlichen Gesamtvergütung bei Erfüllung der Voraussetzungen

Unsere Benefits:

und vieles mehr…

Besondere Hinweise:

  • Die Stelle ist bis zum 21.04.2024 befristet. Eine Beschäftigung in Vollzeit ist bis zum 30.04.2023 möglich. Ab dem 01.05.2023 ist eine Teilzeitbeschäftigung bis zum 21.04.2024 mit 37,5% (ca. 15 Std./Woche bei Beamten und ca. 14 Stunden bei Tarifbeschäftigten) möglich.
  • Für uns zählt das Können, nicht das Geschlecht, das Alter, die Religion, die Identität oder die Herkunft.
  • Bei uns arbeiten weniger Frauen als gewünscht, deshalb sind Bewerbungen von diesen besonders willkommen.
  • Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
  • Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist für die vorgesehene sicherheitsempfindliche Tätigkeit eine Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.

Wir freuen uns auf deine digitale Bewerbung ausschließlich über INTERAMT bis zum 11.09.2022 unter der Kennung ZITiS-2022-065.

Deine Ansprechpartnerin:

Zitis bund

Eva Hasenpusch
Personalgewinnung@ZITiS.Bund.de
Mobil: 0160 / 949 088 98